Werbung: PayPal präsentiert "Träume sind zum Teilen da."

0

Im Familienalltag benötigen die Eltern verschiedene Anschaffungen, die mit einem großen Kostenaufwand einhergehen. Schaffen es die Verbraucher nicht, das Geld allein aufzubringen, bitten sie beispielsweise Freunde und Familienmitglieder um Unterstützung. Den Prozess erleichtert das Unternehmen PayPal mit dem unkomplizierten PayPal.Me-Link. Unter dem Motto „Träume sind zum Teilen da“ stellt die Firma einen neuen Film der Regisseurin Chaira Grabmayr vor.

Mit PayPal teilen Kunden ihre Träume

Die Geschichte beruht auf einer wahren Begebenheit, bei der Kinder aus Gera ein neues Sportzentrum benötigten. Um den Sprösslingen den Wunsch zu erfüllen, sammelte der Jumpers e.V. mit Unterstützung von PayPal Spendengelder. Im Film sehen die Kunden ein ähnliches Szenario. Ein kleines Mädchen verfolgt den Traum, eine berühmte Boxerin zu werden. Ihr fehlt jedoch ein Ort, an dem sie ihr Können perfektionieren kann. In der Nachbarschaft existiert eine alte Halle, deren Hausmeister sich für das Mädchen einsetzt. Er erstellt einen PayPal.Me-Link und ermöglicht auf die Weise den Kauf der Sporthalle.

Den praktischen Link erstellen die Verbraucher eigenständig. Die einzige Voraussetzung stellt ein aktives Konto bei PayPal dar. Mit dem Versenden der Linkadresse erinnern sie Freunde, Geschäftspartner oder Angehörige charmant an eine ausstehende Zahlung oder bitten um Spenden. Die Linkempfänger klicken auf die URL, geben ihren Betrag ein und schicken diesen damit schnell und zuverlässig ab. Sie brauchen sich keine IBAN-Nummern einzuprägen oder Bargeld abzuheben.

Für wen eignet sich der Link?

Das Einrichten eines PayPal.Me-Links erweist sich ebenso wie das Erstellen des PayPal-Kontos als kostenfrei. Aus dem Grund eignet sich die Methode für Verbraucher jedes Alters und jeder Einkommensgruppe. Den Link benutzen die Kunden mit einem privaten oder einem geschäftlichen Konto. Privatpersonen verkaufen auf die Weise Waren oder fordern Geldbeträge von Freunden an. Mit einem Geschäftskonto akzeptieren die Verwender Zahlungen für Waren oder Dienstleistungen.

Den Link rufen die Nutzer auf dem Computer, dem Smartphone oder dem Tablet ab. Den Namen des Links wählen die Verbraucher besser mit Bedacht, da er sich im Nachhinein nicht ändern lässt. Vorrangig kommt es darauf an, dass sich Freunde oder Geschäftspartner die Bezeichnung merken. Zudem beachten die Kunden, dass sie mit einem PayPal-Konto nur einen Link erstellen.

// <![CDATA[
document.write('‘);
// ]]>

Teilen.

Über Autor

Das Informationsportal ist voller Ideen für einen rundum schönen und harmonischen Familienalltag.

Kommentare sind geschlossen.

Datenschutzinfo