Was braucht ein Kind zur Einschulung?

0

Für Kinder ist der Schulanfang ein bedeutender Schritt ins Leben. Eltern machen sich eine Checkliste über die Dinge, die das Kind am ersten Schultag braucht. Die Bücherliste gibt die Klassenlehrerin am ersten Tag an die Kinder weiter. In der Regel leihen die Kinder die Bücher von der Schule aus. Eine Liste für Schulmaterial wie Hefte, Zeichenblock, Malfarben erhalten die Kinder ebenfalls am ersten Schultag. Eltern haben für diesen Tag die Schultüte liebevoll gefüllt und eine kleine Feier organisiert.

Der Schulranzen und sein Inhalt

Die Entscheidung, ob Schulranzen oder Schulrucksack, treffen die Eltern vor dem Schulanfang. Schulranzen sind dem Rücken des Kindes ergonomisch angepasst, was Schmerzen vorbeugt. Das Kind ist beim Kauf des Ranzens dabei, damit der Schulranzen die für das Kind individuelle Größe hat. Die Wahl der Motive auf dem Schulranzen überlassen Eltern dem Kind.

In den Schulranzen gehört ein Federmäppchen, das bei Markenranzen in der Regel inklusive ist. Ein Schreiblernfüller gehört in das Federmäppchen sowie Patronen zum Nachfüllen. Bleistifte, Lineal, Radiergummi sowie Anspitzer und Farbstifte vervollständigen den Inhalt. Holzstifte sind den Fasermalern vorzuziehen. Die Entscheidung darüber liegt meist in der Hand des Klassenlehrers. Die Bücher, die die Schulen ausleihen, sind mit einem abwaschbaren Umschlag zu schützen. Umschläge fordern die meisten Lehrer für die Hefte in vorgegebenen Farben. Eltern warten die Liste der Lehrer ab und gehen mit der Liste einkaufen.

Sportkleidung und Weiteres zum Schulanfang

Ein Farbkasten mit Deckfarben mit einer Auswahl guter Pinsel darf in keinem Schulranzen fehlen. Für den Sportunterricht benötigt das Kind eine Sporttasche sowie Sportbekleidung. Die Sporttasche kaufen Eltern in Verbindung mit dem Schulranzen. Bei beiden achten die Eltern auf Qualität und greifen zu Schulranzen von 4you und Co, die das Kind einige Jahre begleiten.

Sobald das Kind in die fünfte Klasse kommt, wechselt es zum Schulrucksack. Bis zum Zeitpunkt des Wechsels halten Markenschulranzen problemlos durch. In einigen Bundesländern fordern Grundschulen das Mitbringen von Hausschuhen. Der Lehrkörper teilt den Eltern am ersten Schultag mit, ob das Kind für den Schulbesuch Hausschuhe benötigt. Den Kindern macht es viel Freude, wenn sie ihre Schulsachen nach der erhaltenen Liste selbst einkaufen können. Einige Schulen beschaffen die Materialien direkt und teilen sie an die Schüler aus. Ein besonderer Einkauf der Arbeitsmaterialien ist damit nicht mehr notwendig.

Teilen.

Über Autor

Das Informationsportal ist voller Ideen für einen rundum schönen und harmonischen Familienalltag.

Kommentare sind geschlossen.

Datenschutzinfo