Neue Kinderbücher für Weihnachten

0

Jedes Jahr stellt sich Eltern ab Ende November/Anfang Dezember wieder dieselbe Frage: Was schenken wir unseren Kindern? Dann ist es an der Zeit, in der Liste der neuen Kinderbücher für Weihnachten nachzuschauen und einige der interessanten Werke für den Gabenteller zu organisieren. Denn: Gibt es eine größere Freude, die Mütter und Väter ihren Kindern machen können, als sich mit ihnen hinzusetzen, um ihnen in aller Ruhe eine Geschichte vorzulesen? Gerade zur besinnlichen Adventszeit, wenn die Tage kürzer werden und die Dunkelheit schon früh über uns hereinbricht, kann ein gutes Kinderbuch die gesamte Familie in friedlicher Eintracht zusammenführen und den dunklen Abend erhellen.

Neue Kinderbücher für Weihnachten

Engagierte Mütter und Väter greifen gerne zu neuen Kinderbüchern für Weihnachten, da die Autoren heutzutage verstärkt darauf achten, ihre Geschichten mit den modernen Werten der Erziehung zu versehen. Außerdem spielt ein Großteil dieser Geschichten in unserer aktuellen Zeit und lässt auch moderne Erfindungen – wie Handys – nicht außer Acht. So finden sich die Kinder schnell in den neuen Kinderbüchern für Weihnachten zurecht und können sich mit den Figuren aus den Werken identifizieren.

Folgende neue Kinderbücher sind hervorragend dazu geeignet, an Heiligabend unter dem Weihnachtsbaum zu liegen:

  • Weihnachten im Leuchtturm auf den Hummerklippen
  • Eine Weihnachtsgeschichte
  • Die drei !!! (Verliebte Weihnachten)
  • 24 Geschichten bis Weihnachten: Ein Adventskalenderbuch
  • Nele feiert Weihnachten ; Band 8
  • Der verschwundene Weihnachtsengel
  • Der Weihnachts-Schnarchbär

Besonders gut gefallen hat der Redaktion auch das im November 2012 neu erschienene Kinderbuch „Die kleine Elfe feiert Weihnachten“ von Daniela Drescher. In der Geschichte geht es um die kleine Elfe Flirr, die im verschneiten Umland ein Zwergenkind aufliest, welches sich verlaufen hat. Gemeinsam begeben sie sich auf eine abenteuerliche Wanderung, auf welcher sie sogar dem Weihnachtsmann begegnen! Neben der allerliebst erzählten Geschichte setzt das Buch auch auf seine bezaubernden Illustrationen, mit denen kleine wie große Leser in die faszinierende Welt der Elfe Flirr entführt werden.

Auch altbekannte Klassiker zählen an Weihnachten zu den beliebten Geschenken

Es müssen nicht immer nur neue Bücher zu Weihnachten verschenkt werden, auch den altbekannten Klassikern aus der Kinderliteratur mangelt es nicht an Charme, Wärme, Humor und lehrreichen Inhalten. Die Bücher über den eigensinnigen „Michel aus Lönneberga“ und die lustigen „Kinder aus Bullerbü“ dürfen eigentlich in keinem Haushalt fehlen. Sie zeigen den Kindern eine Welt, die trotz aller kleinen und großen Probleme des Alltags überwiegend schön und faszinierend ist. Außerdem stellen sie wichtige Werte der Erziehung – wie den Mut, das Richtige zu tun, Ehrlichkeit und Kameradschaft – liebevoll, aber bestimmt in den Mittelpunkt, so dass der Nachwuchs von den „kleinen Helden“ noch immer eine Menge lernen kann.

Der einzige Kritikpunkt, den Eltern bei den Klassikern im Vergleich mit den neuen Kinderbüchern für Weihnachten ansprechen, ist das etwas veraltete „Setting“ des Plots. Wenn Michel auf das Plumpsklo rennen muss, ich sich zu erleichtern oder mit der Pferdekutsche in die nächstgrößere Stadt fährt, ist dies für Kinder der modernen Welt nur schwer nachvollziehbar. Engagierte Eltern können derartige Geschichten jedoch dazu nutzen, ihrem Nachwuchs das Leben vor hundert Jahren näherzubringen und ihm zu erklären, dass die Menschen es nicht immer so leicht und bequem hatten wie heute.

Egal, ob die Mütter und Väter von waschechten Leseratten nun neue oder traditionelle Bücher für Weihnachten kaufen, ein schönes Geschenk sind die literarischen Werke auf jeden Fall.

Teilen.

Über Autor

Das Informationsportal ist voller Ideen für einen rundum schönen und harmonischen Familienalltag. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@elternalltag.de kontaktieren.

Wie ist deine Meinung dazu?